Windsurfen

Schwansee am 01.05.2019

Veröffentlicht

Nach der letzten Ostwind-Session sollte es heute aus westlicher Richtung winden. Da mir momentan nicht der Sinn nach der A1 und einem überfüllten Heiligenhafen steht, hat es mich mal wieder in mein Wohnzimmer nach MeckPom gezogen. Dort teilte ich mir den Spot mit lediglich drei Kitern und war am Ende sogar alleine auf dem Wasser, was in der Einöde schon ein wenig gespenstisch ist.

Zwar hat die Sonne sich nicht wirklich blicken lassen, aber dafür passte der Wind perfekt für mein 5.2er und das 99l Brett. Ich war ständig im Rutschen und hatte in den B&J Bedingunngen viel Spaß. Springen und Halsen liefen wie im Lehrbuch und so allmählich wird es Zeit, sich an das ein oder andere neue Manöver zu wagen.

Mal schauen, was in den nächsten Tagen windtechnisch noch so geht?

Aloha, Tom

Surftage 2019: 2. Flikka Custom Freewave 99 & Sailloft Quad 5.2