Windsurfen

Ansurfen in Pelzerhaken am 01.01.2018

5°C Luft- und 5°C Wassertemperatur – nun ja, ist schon frisch, aber in Summe zweistellig, dazu noch Wind am Neujahrstag also kann man ja mal ansurfen. Aus mir wird sicherlich kein Wintersurfer, aber die Aussicht, das Jahr mit einem Surftag zu beginnen, dies noch zusammen mit Gunnar sowie den üblichen Verdächtigen, hat mich dann doch überzeugt und angetrieben. Unterwegs zum Spot gab es noch Regen und so saßen Gunnar, Tim und ich um 10h morgens erstmal ein wenig in meinem Bus, klönten und warteten auf das Ende des Schauers.

Wind gab es jedenfalls mehr als genug, sodass ich nach einem Versuch mit 4.6 schnell auf 4.0 umriggen musste. Das ist zwar genau das, was man im insbesondere im Winter nicht haben möchte, aber was soll man machen? 4.6 war unsurfbar, zumindest entspannt! Danach lief es eher weniger gut, was mich letztendlich nach 1.5 Monaten Surfpause nicht wunderte. Nach einer Pause ging es jedoch besser, vielleicht auch, weil der Wind ein wenig abgenommen hatte. Unterirdische Halsenquote dank kalter Finger, aber dafür zwei richtig hohe Sprünge, die alleine schon den Surftag wert waren. Alles in allem eine nette Session und es war toll, mit Freunden auf dem Wasser zu sein. Ein schöner sportlicher Start in das neue Jahr, das hoffentlich ein erfolgreiches mit vielen Tagen auf dem Wasser wird.

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr. Bleibt gesund und habt weiterhin viel Spaß mit dem Sport, den wir alle so lieben.

Aloha, Tom

Surftage 2018: 1. Flikka Core Thruster 85 & Sailloft Quad 4.0