Windsurfen

Wohlenberger Wiek am 06.10.2016

Wie heißt es so schön im Kite- und Windsurfing Guide? „Bei starkem Nordwind ein schöner Wavespot“ Nun ja, es war stürmischer NNO Wind vorhergesagt – da darf man also schon mit den Wellen rechnen, die im Guide angepriesen werden. Ich sag nur soviel: „Wohlenberger Wiek kann man mal machen, muss man aber nicht wieder tun!“. Der Sturm blieb aus und der Wind reichte im Mittel gut für das 4.6er & das 85l Brett. Wellen gab es, aber die waren eher der normale Onshore-Kram, den man halt bekommt, wenn der Wind auf die Küste drückt. Ist zwar ein wenig tricky zu fahren, kann man sich aber dran gewöhnen, auch wenn der Spaß-Faktor überschaubar ist.

Dass es die ganze Zeit über mindestens genieselt hat, hat dem Surftag die Sahnehaube verliehen. Alles in allem natürlich nicht optimal, aber halt ein weiterer Surftag mit meinem neuen Flikka Board und schon alleine deshalb eigentlich gar nicht so schlecht. Man muss es eh nehmen, wie es kommt und einfach das Beste daraus machen. Denke, dass ich dies geschafft habe.

Viele Grüße & Aloha,

Tom

Surftage 2016: 18. Flikka Allround Wave 85 & Sailloft Quad 4.6