Windsurfen

Heiligenhafen am 29.08.2016

19 Tage hielt die Flaute an, bis sich der Windgott mal wieder erbarmte, um dem Ostsee ein paar Böen zu spendieren. Und wenn dies aus W/WNW geschieht, ist Heiligenhafen „one of the places to be“ am Ostsee – ohnehin einer meiner Lieblingsspots. Wochenlanger Surfentzug gepaart mit der Urlaubszeit, führten allerdings dazu, dass nicht nur an Land, sondern vor allem auf dem Wasser viel los war. So voll wie gestern habe ich es lange nicht erlebt, sodass es nicht nur darum ging, niemanden beim Halsen und bei Sprüngen zu übersehen, sondern in erster Linie, selber nicht über den Haufen gefahren zu werden. Ähnlich wie im Straßenverkehr war also Wachsamkeit angesagt, was zuweilen auch stressen konnte!

Die Bedingungen selber waren aus meiner Sicht recht gut und haben Spaß gemacht. Die Sonne schien und auch die ein oder andere Welle rollte in die Bucht. Bis auf den üblichen Kabel weiter draußen, gab es nicht wirklich was zu beanstanden. Der Wind selber reichte ab 15.30h sehr gut für das 5.2er, das mir in den Böen aber zunehmend doch zu stark zog, sodass ich recht schnell auf 4.6 umriggte – auch ein wenig auf Verdacht, da der Wind zum Abend noch ein wenig zunehmen sollte. Insgesamt passten 4.6er & 99l für mich perfekt und mit einer aktiveren Fahrweise war ich auch fast permanent im Gleiten.

Alles in allem war es mal wieder ein richtig schöner Surftag, zumal ein Surftag mit Freunden (Lars, Henning, Gunnar und noch einige weitere nette & bekannte Gesichter) ein noch besserer Surftag ist! Danke somit an alle befreundeten Mitstreiter, die den Surftag mit mir teilten 🙂

@Windgott: Da ich den letzten Wochen stetig fitter & mutiger wurde und dementsprechend auch mein Surflevel schrittweise steigern konnte, wäre es fantastisch, wenn du uns dieses Jahr noch ein paar weitere Surftage schenken könntest. Schließlich ist nach dem Surftag vor dem Surftag, wovon man nie genug bekommen kann!

In diesem Sinne euch allen noch eine schöne Saison, viele Grüße & Aloha,

Tom

Surftage 2016: 14. Quatro Tetra 99, Sailloft Quad 5.2 & 4.6